Bedrohung mit Messer am Bahnhof Berlin-Lichtenberg

#Berlin – Lichtenberg (ots)

 

Donnerstagabend bedrohte eine 19-Jährige am Bahnhof Lichtenberg zwei Reisende mit einem Messer.

Gegen 19:40 Uhr fühlten sich zwei Reisende beim Ausstieg aus der S-Bahn am Bahnhof Lichtenberg durch eine 19-jährige Berlinerin derart am Ausstieg behindert, dass es zu einem verbalen Streit kam. Dieser Konflikt setzte sich in der Folge auf dem Bahnsteig fort und es kam zu gegenseitigen körperlichen Auseinandersetzungen. Dabei schlugen beide Reisenden gemeinschaftlich auf die 19-Jährige ein. Letztendlich bedrohte die Tatverdächtige das reisende Paar mit einem Obstmesser, das eine Klingenlänge von 5 cm hatte.

Während des Konflikts machte der 46-jährige Deutsche zudem diskriminierende Äußerungen.

Alle beteiligten Personen blieben unverletzt und konnten durch Einsatzkräfte vorläufig festgenommen werden.

Die Bundespolizei ermittelt wegen des Verdachts der gemeinschaftlichen gefährlichen Körperverletzung gegen das Paar (37 und 46 Jahre alt) und gegen den 46-Jährigen zudem wegen Volksverhetzung. Gegen die 19-Jährige wird wegen des Verdachts der Körperverletzung und Bedrohung ermittelt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: