Beimischung von Insekten in europäischen Lebensmitteln

„Wenn Ministerpräsident Kretschmann Würmer essen möchte, dann steht ihm das frei.“, so kommentiert Udo Stein, der landwirtschaftspolitische Sprecher der AfD, die Aussage Kretschmanns, die Beimischung von Insekten in europäischen Lebensmitteln zu befürworten. Des Weiteren führt Stein aus, dass eine Vermischung von Lebensmitteln im Sinne des Verbraucherschutzes trotz Kennzeichnung nicht akzeptabel ist: „Der Verbraucherschutz garantiert dem Bürger die Sicherheit, dass er weiß, was er isst.“ Stein fordert daher eine klare bildliche Kennzeichnung von Lebensmitteln, in welchen Insekten verarbeitet sind. „Der Bürger muss klar erkennen können, was in seinem Produkt verarbeitet ist. Dies muss auch deutlich auf dem Produkt sichtbar sein.“, führt Stein abschließend aus.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: