Betrunken mit Straftaten gedroht

Bundesautobahn 115, Landesgrenze Berlin in Richtung AD Nuthetal – 

Dienstag, 09. August 2022, 05:00 Uhr –


In der Nacht zum Dienstag meldete sich ein Autofahrer über Notruf bei der Brandenburger Polizei und äußerte, dass er auf der A 115 in Richtung AD Nuthetal fahre und Absichten eine Gefährdungslage auslösen zu wollen hegt. Nicht nur Beamte der Brandenburger Autobahnpolizei, sondern auch Berliner Polizisten wurden umgehend zum Einsatz gebracht. Letztere stellten den Mann dann kurz hinter der Landesgrenze fest, stoppten das Fahrzeug und konnten den Mann schließlich beruhigen, bzw. in weiterer Folge von seinem Handeln abbringen. Rettungskräfte kümmerten sich kurz darauf um den offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation befindlichen Mann und brachten ihn in ein umliegendes Krankenhaus. Er wies einen Atemalkoholwert von 1,40 Promille auf und war damit auch absolut fahruntüchtig. Die Polizei hat nun Ermittlungen wegen Androhen von Straftaten und der Trunkenheit im Straßenverkehr eingeleitet.

%d Bloggern gefällt das: