Betrunken verunfallt

BAB 12, zwischen AS Fürstenwalde West und Ost – 

Am 12.02.2020 kam es, gegen 23:10 Uhr, vor der Anschlussstelle Fürstenwalde Ost zu einem Verkehrsunfall mit einem PKW und einem LKW. Beide Fahrzeuge waren zuvor in Fahrtrichtung Polen unterwegs gewesen. Nach ersten Erkenntnissen war die 43-jährige Fahrerin eines Hyundai aus bislang noch unklarer Ursache auf einen vor ihren fahrenden LKW aufgefahren und im weiteren Verlauf mehrmals mit den Leitplanken kollidiert. Hierbei verletzte sich die Frau und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Da die Polizisten im Fahrzeug leere Bierflaschen fanden, wurde ein Atemalkoholtest durchgeführt. Der ergab einen Wert von 2,05 Promille. Es folgte die Blutentnahme und die Sicherstellung des Führerscheins. Die Frau erhielt eine Strafanzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs. Ihr Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Der LKW blieb fahrbereit. Der geschätzte Schaden beläuft sich auf 15.000 Euro.

%d Bloggern gefällt das: