Bootsmotoren gestohlen

#Potsdam, Nördliche Innenstadt – 

  Tatzeit: Sonntag, 06.11.2022, 19:00 Uhr bis Montag, 07.11.2022, 16:30 Uhr –


Die Außenbordmotoren dreier Boote waren in den vergangenen Tagen das Ziel von bislang unbekannten Dieben. Die Täter verschafften sich auf bislang unbekannte Weise Zugang zum Gelände und montierten von den Booten, die in einer Halle standen, die Außenbordmotoren ab.

Der Gesamtschaden wird auf einen fünfstelligen Betrag geschätzt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun in allen drei Fällen wegen besonders schweren Diebstahls. Die Motoren wurden zur Fahndung ausgeschrieben.

Die Polizei rät allgemein zu folgenden Verhaltensweisen:

  • Informieren Sie ihre Stegnachbarn über Abwesenheiten
  • Lassen Sie sich Informieren/ Informieren Sie bei Auffälligkeiten oder Veränderungen
  • Kontrollieren Sie unregelmäßig Steg- und Bootsanlagen
  • Entfernen Sie sämtliche Wertgegenstände vom Boot und lassen Sie Gardinen offen
  • Fotografieren Sie Ihr Boot, ihr Zubehör und notieren Sie sich entsprechende Gerätenummern in einem Bootspass, um im Schadensfall die Polizei bei der Ermittlungsarbeit zu unterstützen

Sicherung von Booten / Außenbordmotoren

  • Sicherung mit Ketten und Sicherheitsschlössern
  • Unterbrechen der elektrischen Anlagen oder der Benzinzufuhr
  • Alarmanlagen für Boote und Bootszubehör
  • Außenbordmotoren nach Möglichkeit abbauen und an sicheren Orten aufbewahrt werden
  • Spezielle Diebstahlsicherungen für Außenbordmotoren
  • Bringen Sie eine Gravur oder künstliche DNA an

Gravur

Eine dauerhafte Gravur der Motorenindividualnummer lässt sich nicht ohne sichtbare Beschädigungen am Motor entfernen. Durch den Eintrag dieser Nummer im Bootspass und einer Datenbank lässt sich diese immer auf den Eigentümer zurückverfolgen

Künstliche DNA

Künstliche DNA, eine individuelle Markierungsflüssigkeit (ähnlich einem Lack) kann auf Gegenständen (auch auf Booten und Bootsmotoren) aufgebracht werden

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: