Brennendes Fahrzeug rechtzeitig verlassen

BAB 24/Kremmen – Während eine 37-jährige Deutsche mit ihrem Pkw BMW gestern gegen 13.35 Uhr zwischen den Anschlussstellen Kremmen und Fehrbellin in Richtung Hamburg fuhr, geriet ihr Fahrzeug in Brand. Die Frau fuhr auf dem linken Fahrstreifen, als plötzlich Rauch aus dem Motorraum drang und der Motor ausging. Das Fahrzeug ließ sie bis zum Stillstand ausrollen und verließ mit ihrer Beifahrerin unverletzt den Innenraum. Dabei schlugen bereits Flammen aus dem Motorraum. Wenig später brannte der Wagen. Während der Lösch- sowie Bergungsarbeiten des zirka 50.000 Euro teuren Fahrzeuges musste die Richtungsfahrbahn teilweise voll gesperrt werden. Bislang wird ein technischer Defekt als Brandursache angenommen.

%d Bloggern gefällt das: