Aufgefahren

BAB 24/Neuruppin – Ein Auffahrunfall mit Personenschaden ereignete sich in der vergangenen Nacht gegen 01.05 Uhr zwischen den Anschlussstellen Fehrbellin und Neuruppin Süd in Fahrtrichtung Hamburg. Eine 21-jährige Renault-Fahrerin fuhr auf dem rechten Fahrstreifen, bemerkte offenbar einen davor fahrenden Kleintransporter Mercedes-Benz eines 53-jährigen Tschechen zu spät und fuhr mit ihrem auf. Infolge der Kollision wurde der 53-Jährige leicht, jedoch nicht behandlungsnotwendig verletzt. Der Pkw Renault war nach der Kollision nicht mehr fahrbereit und musste durch einen Abschleppdienst beräumt werden. Der Gesamtschaden wird mit 4.000 Euro beziffert.

%d Bloggern gefällt das: