Einschusslöcher am Rabbinerhaus der Alten Synagoge – Polizei sucht Zeugen und schaltet Hinweistelefon

#Essen (ots)

 

45127 E.-Stadtkern: Heute Morgen (18. November), gegen 8:30 Uhr, meldete ein Zeuge der Leitstelle, dass er mehrere Einschusslöcher am Rabbinerhaus an der Alten Synagoge in Essen bemerkt habe.

Nach ersten Erkenntnissen handelt es sich um mehrere Einschusslöcher, die unter anderem an einer Scheibe im Eingangsbereich des Rabbinerhauses festgestellt wurden. Die Schüsse wurden vermutlich aus einer scharfen Waffe abgefeuert. Verletzt wurde dabei niemand.

Der Tatort wurde großräumig abgesperrt und auf Spuren untersucht. Dabei kam auch ein Sprengstoffspürhund zum Einsatz, um weitere Beweismittel aufzufinden.

Der Polizei liegen Videoaufnahmen vor, auf denen ein mutmaßlicher Täter zu sehen ist. Diese werden aktuell ausgewertet. Die Ermittlungen dauern an.

Die Ermittler suchen Zeugen, die gestern Nacht (17./18. November), insbesondere in der Zeit von 20 – 01 Uhr verdächtige Personen, Fahrzeuge oder Geräusche rund um die Alte Synagoge bemerkt haben. Hierzu gehören auch der Bereich Rathausgalerie, Rathaus Essen, Schützenbahn und Steeler Straße. Zeugen werden gebeten sich unter der Rufnummer 0800 66 77 123 bei dem eingerichteten Hinweistelefon zu melden. Im Notfall wählen Sie die 110!

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: