Exhibitionistische Handlung

#Potsdam, Babelsberg Nord, Rudolf-Breitscheid-Straße, S-Bahn – 

Die Polizei ist am Samstagmorgen nach Babelsberg Nord gerufen worden. Nach derzeitigen Erkenntnissen soll ein Mann einer Frau (zwischen 30 und 40 Jahre alt) in der S-Bahn von Berlin nach Potsdam sein Geschlechtsteil gezeigt haben. Die Frau verschaffte sich anschließend durch Rufen Aufmerksamkeit in der Bahn, woraufhin sich der Mann entfernte.

Am Bahnhof Babelsberg stieg die Frau aus der S-Bahn aus und verständigte die Polizei. Trotz einer sofort eingeleiteten Nahbereichsfahndung, bei denen auch Kräfte der Bundespolizei zum Einsatz kamen, konnte kein Tatverdächtiger festgestellt werden. Die Polizei hat eine Strafanzeige wegen des Verdachts exhibitionistischer Handlungen aufgenommen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Diese dauern weiter an.

 

%d Bloggern gefällt das: