Gebäudebrand

#Angermünde – Am 03.12.22 gegen 10:00 Uhr wurde der Polizeiinspektion Uckermark
in der Fischerstraße in Angermünde ein Brand in einem Mehrfamilienhaus gemeldet.
Im Keller des Mehrfamilienhauses brach aus bisher ungeklärter Ursache ein Feuer
aus. In diesem Zusammenhang kam es zu einer starken Rauchentwicklung in zwei
Hausaufgängen des Wohngebäudes. Aufgrund dessen mussten 12 Personen aus den
beiden Hausaufgängen evakuiert werden. Die Hausbewohner wurden in der Sporthalle
der benachbarten Schule untergebracht. Nachdem der Brand durch die Feuerwehr
gelöscht und das Gebäude belüftet wurde, konnten 5 Hausbewohner in ihre Wohnungen zurückkehren. 7 Hausbewohner mussten vorrübergehend anderweitig untergebracht werden, da der gesamte Hausaufgang verraucht war und eine Belüftung und Entlüftung noch andauerte. Der entstandene Sachschaden muss noch beziffert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt zur Brandursache.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: