Gerücht über Pferdediebstähle

Bad Segeberg (ots)

 

Aktuell erreichen Gerüchte über angebliche Diebstähle von Pferden die Polizei in den Direktionen Bad Segeberg und Neumünster.

Unter anderem soll es in Aukrug und Wasbek (Kreis Rendsburg-Eckernförde) sowie in Hartenholm (Kreis Segeberg) zu Taten gekommen sein.

Tatsächlich liegen der Polizei in diesem Zusammenhang bislang keinerlei Strafanzeigen vor.

Aus Aukrug ist lediglich bekannt, dass ein Pferd ein Gummiband in der Mähne gehabt haben soll. Dieser Umstand wurde der dortigen Polizeistation durch eine Tierhalterin mitgeteilt.

Die Hintergründe sind unklar. Strafbare Handlungen sind nicht ersichtlich.

Die verbreiteten Informationen haben offenbar zu einer hohen Verunsicherung innerhalb der Pferdehaltergemeinschaft geführt.

Die Polizei bittet generell zum sensiblen Umgang mit Informationen und deren Weitergabe über die sozialen Medien und bedankt sich für die zahlreichen Nachfragen und Hinweise.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: