Graffiti-Sprayer in Strausberg gestoppt

#Strausberg (Märkisch-Oderland) (ots)

 

Sonntagmorgen beschmierten mehrere Personen eine abgestellte S-Bahn in der Nähe des S-Bahnhofes Strausberg Nord auf einer Gesamtfläche von rund 45 Quadratmetern. Bundespolizisten nahmen drei Tatverdächtige vorläufig fest.

Gegen 05:30 Uhr bemerkten Zeugen fünf Personen beim Besprühen einer abgestellten S-Bahn. Als die Gruppe flüchten wollte, gelang es zwischenzeitlich alarmierten Einsatzkräften der Bundespolizei, drei der Tatverdächtigen im Zusammenwirken mit den Zeugen zu stoppen. Die drei Männer im Alter zwischen 23 und 30 Jahren hatten diverse Sprayerutensilien bei sich.

Die Bundespolizei ermittelt nun aufgrund des Verdachts der Sachbeschädigung gegen die bereits polizeibekannten deutschen Staatsangehörigen sowie deren bislang unbekannte Komplizen. Gegen den 30-jährigen Tatverdächtigen lag darüber hinaus ein Haftbefehl der Staatanwaltschaft Berlin zur Strafvollstreckung vor. Da der Berliner die geforderte Geldstrafe in Höhe von 900 Euro vor Ort entrichtete, konnte er seinen Weg anschließend fortsetzen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: