Großschleusung bei Forst aufgedeckt

#Forst (ots)

 

Bundespolizisten deckten am Mittwochmorgen an der Autobahn A15 bei Forst die mutmaßliche Schleusung einer 18-köpfigen Personengruppe auf.

Gegen 6:15 Uhr kontrollierten Einsatzkräfte nach einem Bürgerhinweis 18 Männer, darunter zwei Minderjährige, in einem Waldstück im Bereich des Ortsteiles Simmersdorf. 16 Personen wiesen sich mit türkischen Reisepässen aus, zwei weitere konnten keinerlei Dokumente vorlegen. Keine der Personen verfügte über aufenthaltslegitimierende Dokumente.

Ersten Erkenntnissen zufolge stiegen die Männer im Bereich der Anschlussstelle Forst aus mehreren Fahrzeugen, die in Polen zugelassen sind, und gingen in das angrenzende Waldstück.

Ein Hubschrauber der Bundespolizei unterstützte bei der Fahndung nach weiteren Personen.

Die Bearbeitung dauert weiter an.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: