Illegale Technoparty durch Polizei aufgelöst

#Ludwigsburg (ots)

 

In der Nacht zum Samstag gegen 01.00 Uhr, wurde dem Polizeirevier Marbach eine sogenannte GOA-Party im Bereich einer Autobahnunterführung am Seebach bei Mundelsheim gemeldet. Vor Ort konnte durch die Polizei eine entsprechende Veranstaltung festgestellt werden, die mit großem logistischem Aufwand betrieben worden war. Unter anderem waren Zelte aufgestellt worden und technische Geräte wie Generatoren und Verstärker in Betrieb. Weil durch den Veranstalter keine Genehmigung vorgelegt werden konnte und aufgrund der unmittelbaren Nähe zur Autobahn ein Gefahrenpotenzial vorhanden war, wurde die Veranstaltung durch die Polizei beendet und die Gäste der Örtlichkeit verwiesen. Um eine störungsfreie Abwanderung der Menschenmenge zu gewährleisten, waren acht Streifenwagenbesatzungen der Polizeireviere Marbach, Ludwigsburg, der Verkehrspolizei und der Hundeführerstaffel im Einsatz. Der Veranstalter war kooperativ und auch die Party-Teilnehmer entfernten sich einsichtig von der Örtlichkeit. Die verantwortliche Person muss jedoch mit einer Ordnungswidrigkeitenanzeige rechnen. Im Verlauf der Maßnahmen konnte zudem ein Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz festgestellt werden.

%d Bloggern gefällt das: