Mutmaßliche Räderdiebe geschnappt

#Berlin – Polizeieinsatzkräfte nahmen in der vergangenen Nacht in Schöneberg mehrere mutmaßliche Räderdiebe fest. Nach bisherigem Kenntnisstand wurde gegen 3.30 Uhr über den Polizeinotruf gemeldet, dass mehrere Personen Räder eines im Grazer Damm geparkten Wagens abmontieren. Während der Anfahrt zum Tatort fiel Einsatzkräften in der Peter-Vischer-Straße ein entgegenkommender Citroen auf, der Räder geladen hatte. Sie stoppten das Fahrzeug, in welchem neben dem 18-jährigen Fahrer noch zwei Jugendliche im Alter von jeweils 17 Jahren saßen. Die in dem Wagen aufgefundenen Räder konnten dem Fahrzeug im Grazer Damm eindeutig zugeordnet werden und wurden beschlagnahmt. Als mutmaßliches Tatwerkzeug fanden die Polizeieinsatzkräfte zudem noch mehrere Wagenheber und Radkreuze. Alle drei Insassen kamen auf einen Polizeiabschnitt. Während die Jugendlichen dort Familienangehörigen übergeben wurden, musste der Fahrer eine erkennungsdienstliche Behandlung über sich ergehen lassen. Er hatte zudem fast 30 kleine Gefäße mit mutmaßlichen Betäubungsmitteln dabei, die beschlagnahmt wurden. Anschließend kam auch er auf freien Fuß.
Bei den polizeilichen Maßnahmen in der Peter-Vischer-Straße fiel ein weiteres Fahrzeug auf, dass etwa einhundert Meter hinter dem gestoppten Citroen fuhr. Dieses stoppte bei Bemerken der Polizei und fuhr dann rückwärts bis zur nächstgelegenen Kreuzung, bog dann in die Kauschstraße ab und beschleunigte stark. Aufgrund dieses auffälligen Verhaltens nahmen weitere Einsatzkräfte die Verfolgung des Wagens auf. Die Fahrt des flüchtenden Fahrzeugs ging in Richtung Innsbrucker Platz, wo der Wagen auf die BAB 100 in Fahrtrichtung Süd fuhr. An der Ausfahrt Oberlandstraße verließ das deutlich zu schnell fahrende Fahrzeug die Stadtautobahn und überquerte die Kreuzung Oberlandstraße/ Silbersteinstraße bei rotem Ampellicht. Weiter ging die Fahrt in die Oderstraße, bis zu einer Sackgasse, wo das flüchtende Fahrzeug einen dortigen Radweg nutzte, um in die Leinestraße zu gelangen. Dort berührte der hinterherfahrende Einsatzwagen einen Straßenpoller und brach anschließend die Verfolgung ab. An dem Polizeieinsatzfahrzeug entstand leichter Sachschaden. Das flüchtende Fahrzeug entkam. Die weiteren Ermittlungen, auch zu dem flüchtigen Fahrzeug, dauern an.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: