Mutmaßlicher Drogenhändler festgenommen

#Berlin – Gestern Abend vollstreckten Einsatzkräfte einer Einsatzhundertschaft in Marzahn einen Durchsuchungsbeschluss wegen des Handels mit Betäubungsmitteln und nahmen gegen 18.20 Uhr einen 34-Jährigen an seiner Wohnanschrift in der Mehrower Allee fest. In seiner Wohnung wurden diverse, zum Teil selbst hergestellte pyrotechnische Gegenstände, verschiedene Betäubungsmittel (Cannabis, Amphetamin, MDMA, Kokain) in nicht geringer Menge sowie Arzneimittel sichergestellt. Griffbereit daneben wurden drei Reizstoffsprühgeräte, ein nicht zugelassener Elektroschocker, ein Teleskopschlagstock, ein Luftgewehr nebst Munition, Messer und weitere Waffen gefunden. Die Kriminaltechnik der Polizei Berlin war vor Ort, um die pyrotechnischen Gegenstände zu sichern und abzutransportieren.
Dem Antrag der Staatsanwaltschaft entsprechend erließ das Amtsgericht Tiergarten heute Haftbefehl wegen bewaffneten unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge gegen den Beschuldigten. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: