Ohne Erkennbaren Grund gebremst

Bundesautobahn 115, AS Drewitz – AS Saarmund – 

Montag, 01. August 2022, 19:10 Uhr –

Nach bisherigen Erkenntnissen vollzog der 19-jährige Fahrer eines BMW X5 auf dem rechten Fahrstreifen der Bundesautobahn 115 schlagartig und ohne erkennbaren Grund eine Vollbremsung. Dies führte dazu, dass ein hinter dem BMW fahrender LKW Scania auf den BMW auffuhr. Durch die Kollision wurden zwei Insassen im BMW leicht, ein weiterer schwer verletzt. Rettungskräfte kümmerten sich kurze Zeit später um die Verletzten und brachten sie für weiterer Behandlungen in ein Potsdamer Krankenhaus. Die Polizei hat den Verkehrsunfall aufgenommen, Spuren gesichert und Ermittlungen eingeleitet. Während der Unfallaufnahme musste der rechte Fahrstreifen gesperrt werden. Während der Lkw weiter fahrbereit blieb, musste der BMW abgeschleppt werden. Es entstand Sachschaden, der auf etwa 60.000 Euro geschätzt wurde.

%d Bloggern gefällt das: