Polizei gibt Tipps zur Prävention von Kfz-Diebstählen

Mehrere Sachverhalte in den vergangenen Wochen im Landkreis Teltow-Fläming – 


In den vergangenen Wochen kam es im Bereich der Polizeiinspektion Teltow-Fläming, besonders im nördlichen Bereich des Landkreises, vermehrt zum Diebstahl von hochwertigen PKW. In vielen Fällen verfügen die gestohlenen Fahrzeuge über sogenannte keyless-go-Systeme. Dieses System wurde durch die jeweiligen Täter offenbar technisch überwunden, so dass sie Zugang zum PKW erlangten. Die Polizei gibt in diesem Zusammenhang Tipps, wie sich Bürgerinnen und Bürger vor einem solchen Diebstahl schützen können.

Die Polizei rät grundsätzlich:

  • Parken Sie Fahrzeuge möglichst nicht am Straßenrand oder in ungesicherten Carports.
  • Nutzen Sie eine abschließbare Garage oder stellen Sie Ihr Fahrzeug zumindest an gut beleuchteten und belebten Straßen ab.
  • Achten Sie auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge, die mehrmals langsam durch die Straße „streifen“ und notieren Sie sich das Kennzeichen. Informieren Sie anschließend die Polizei.
  • Achten Sie auch auf Personen, die Ihr Fahrzeug fotografieren. Dies kann bereits eine Vorbereitungshandlung für einen späteren Diebstahl sein.
  • Ziehen Sie den Zündschlüssel immer ab – auch bei kurzer Abwesenheit (z.B. beim Tanken, Zeitungskauf). Nur so ist im Regelfall auch die Wegfahrsperre aktiviert.
  • Lassen Sie das Lenkradschloss immer einrasten.
  • Ist Ihr Fahrzeug mit einer Diebstahlwarnanlage ausgestattet, nehmen Sie diese auch in Betrieb.
  • Schließen Sie Fenster, Türen, Kofferraum, Schiebedach, Tankdeckel/-klappe, auch wenn Sie sich nur kurz vom Fahrzeug entfernen. Ein abgeschlossener Tankdeckel erschwert einem Dieb das Tanken zum „Nulltarif“. Denken Sie auch daran, das Dach Ihres Cabrios zu verschließen.
  • Achten Sie darauf, dass Ihr Fahrzeug das Verriegeln der Türen mit der Funkfernbedienung durch ein optisches Signal quittiert. Funkblocker können das Funksignal Ihrer Fernbedienung stören, so dass Ihr Fahrzeug dann nicht verschlossen ist.
  • Verstecken Sie Ersatzschlüssel nicht am oder im Fahrzeug – auch diese Verstecke sind den Dieben bekannt.
  • Lassen Sie keine Schlüssel unbeaufsichtigt in Jacken- bzw. Manteltaschen zurück, wenn Sie diese in Gaststätten an der Garderobe oder in Umkleidekabinen aufhängen.
  • Wenn Ihnen ein Autoschlüssel entwendet wurde oder Sie ihn verloren haben, fahren Sie umgehend zu Ihrer Fachwerkstatt. Dort gibt es Möglichkeiten, den Schlüssel sofort zu sperren. Informieren Sie im Falle eines Diebstahls zudem die Polizei!

Besonders Bürgerinnen und Bürgern, deren Fahrzeug ein keyless-go-System hat, rät die Polizei:

  • Legen Sie den Schlüssel nie in der Nähe der Haus- oder Wohnungstür ab bzw. versuchen Sie das Funksignal durch geeignete Maßnahmen (z. B. Aluminiumhüllen oder spezielle Boxen und Taschen) abzuschirmen.
  • Machen Sie vorher den Selbsttest: Sollte sich das Fahrzeug nicht einmal dann öffnen, wenn Sie den abgeschirmten Schlüssel direkt neben die Fahrzeugtür halten, haben auch die Diebe mit dieser Technik keine Chance.
  • Fragen Sie bei Bedarf Ihren Fahrzeughersteller, ob für Ihr Fahrzeug der Komfortzugang temporär deaktiviert werden kann. Manche Hersteller bieten die Funktion, durch zweimaliges Drücken auf die Verriegelungs-Taste am Schlüssel, die keyless-go-Funktion ganz auszuschalten. Informieren Sie sich bei Ihrer Fachwerkstatt, welche Möglichkeiten speziell für Ihr Fahrzeug in Frage kommen.

Anbei finden Sie unsere jüngsten Pressemeldungen zum Thema:

Pressemeldung vom 15.11.2022:

Landkreis Teltow-Fläming, Blankenfelde, Zossen, Lüdersdorf
Sonntag, den 13.11.2022 bis Montag, den 14.11.2022
Mehrere PKW gestohlen

In der Nacht von Sonntag auf Montag wurden im Landkreis Teltow Fläming mehrere PKW gestohlen. Unbekannte Täter entwendeten aus den Ortslagen Blankenfelde, Zossen und Lüdersdorf mehrere PKW BMW sowie einen PKW Mercedes. Alle Fahrzeuge waren mit einem schlüssellosen Fahrzeugzugangssystem ausgestattet und auf den Grundstücken der Geschädigten abgestellt gewesen. Die Polizei nahm entsprechende Anzeigen auf und leitete die Fahndung nach den Fahrzeugen ein. Die weiteren Ermittlungen zu den einzelnen Sachverhalten führt die Kriminalpolizei.


Pressemeldung vom 10.11.2022:

Landkreis Teltow-Fläming, Blankenfelde-Mahlow, Blankenfelde
Dienstag, den 08.11.2022 bis Mittwoch den 09.11.2022
PKW entwendet

In der Nacht vom Dienstag zum Mittwoch wurden in der Ortslage Blankenfelde mehrere PKW entwendet. Die Fahrzeuge der Marken BMW und Audi waren am Straßenrand, bzw. in einer frei zugänglichen Grundstückzufahrt abgestellt gewesen. Alle Fahrzeuge verfügten über ein schlüsselloses Fahrzeugzugangssystem. Der Sachschaden wird mit einem oberen fünfstelligen Eurobetrag angegeben.


Pressemeldung vom Wochenende 05.11.2022 bis 06.11.2022:

Landkreis Teltow-Fläming, Rangsdorf, Nähe Machnower See
Freitag, den 04.11.2022, 16:30 Uhr bis Samstag, 05.11.2022, 11:28 Uhr
Zwei hochwertige Autos entwendet

Zwei Autobesitzer teilten der Polizei unabhängig voneinander mit, dass ihre Autos in der Nähe des Machnower Sees entwendet wurden. Im ersten Fall wurde ein hochwertiger, grauer Mercedes GLC von einem Grundstück entwendet. Die Schadenshöhe liegt im oberen fünfstelligen Bereich.

In räumlicher Nähe zu der erstgenannten Tat, wurde ein hochwertiger Bentley (unterer sechsstelliger Betrag) entwendet. Der Nutzer des Autos teilte der Polizei mit, dass er sein Auto soeben in Polen geortet habe. In enger Zusammenarbeit mit der polnischen Polizei, konnte das Fahrzeug aufgefunden werden. Nach erfolgter Spurensicherung am Fahrzeug durch die polnische Polizei, erhielt der Nutzer sein Fahrzeug wieder zurück und konnte sich darüber freuen. Die Täter sind bislang noch unbekannt. Die Ermittlungen übernimmt die Kriminalpolizei, diese dauern an.


Pressemeldung vom 28.10.2022:

Landkreis Teltow-Fläming, Ludwigsfelde
Mittwoch, den 26.10.2022, 19:00 Uhr – Donnerstag, den 27.10.2022, 05:30 Uhr
Pkw entwendet und wiedergefunden 

Ein PKW war im öffentlichen Verkehrsraum abgestellt und verschwand in der Nacht von Mittwoch zu Donnerstag. Die Täter entwendeten das Fahrzeug und flüchteten damit in unbekannte Richtung. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle durch die Bundespolizei hatte diese bereits kurz vor Bekanntwerden des Diebstahls bei der Polizei das zu diesem Zeitpunkt noch nicht in Fahndung stehende Fahrzeug noch festgestellt und kontrolliert. Aufgrund der Verhaltensweise des Fahrers und den Schäden am Fahrzeug drängte sich der Verdacht auf, dass das Auto gestohlen sein könnte. Im weiteren Verlauf der Maßnahmen bestätigte sich dieser Verdacht. Der Fahrer wurde vorläufig festgenommen und das Fahrzeug wurde sichergestellt. Durch die Polizei wurde eine Strafanzeige aufgenommen und der Fahrzeughalter über das Auffinden seines PKW informiert.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: