Teltow investiert vier Millionen Euro in Sportplatzneubau

Startschuss für Sportplatzneubau in Teltow-Ruhlsdorf
Die Stadt investiert mehr als vier Millionen Euro in die Anlage

Für den Sportplatzneubau im Teltower Ortsteil Ruhlsdorf ist am Mittwoch, dem 17. August 2022, der offizielle Startschuss gegeben worden. Den ersten Spatenstich vollzogen Teltows Bürgermeister Thomas Schmidt, der Vorsitzende des SV Ruhlsdorf 1893 e.V., Jens Hempel, und Dirk Heydemann, Geschäftsführer der Planungsgruppe „Grün der Zeit“.

Als „Meilenstein für den Sport in Teltow, Ruhlsdorf und der ganzen Region“ bezeichnete der Rathauschef das Bauvorhaben. Jens Hempel dankte allen Mitwirkenden und Entscheidern und wünschte für den Aufbau alles Gute.

Neben dem Sportplatz mit Kunstrasenspielfeld werden eine LED-Flutlichtanlage und ein Sanitärgebäude errichtet. Insgesamt fließen mehr als vier Millionen Euro in die neue Sportanlage. Der Landessportbund Brandenburg e.V. fördert das Projekt mit 50.000 Euro. Weitere 50.000 Euro werden für das umweltfreundliche Bauen gefördert. „Umweltwärme, Dachbegrünung und Wärmerückgewinnung führen zu einer treibhausgasneutralen Sportanlage in Ruhlsdorf“, konstatierte der Bürgermeister.

Wenn alles läuft, wie geplant, wird ab September 2023 der Ball über das neue Ruhlsdorfer Grün rollen.

%d Bloggern gefällt das: