Unterstand in Engter in Brand geraten – Hühner verendet

#Bramsche (ots)

 

Gegen 14.45 Uhr am Freitagnachmittag wurden die Feuerwehr und Polizei zu einem gemeinsamen Einsatz an der Straße „Im Masch“ in Bramsche-Engter gerufen. Aus bislang unbekannter Ursache geriet auf einem freistehenden Resthof mit Nebengebäuden ein Unterstand in einer Größe von etwa 15 x 20 Metern in Brand. Bei Eintreffen der Polizei stand dieser bereits in Vollbrand. Neben 8-10 Heuballen, einem Getreidetrichter, Brennholz und zwei Treckern vielen auch etwa 100 Legehühner dem Brand zum Opfer. Die Löscharbeiten wurden durch die Feuerwehr um 18.10 Uhr beendet. Zur vollständigen Brandlöschung wurde mi einem Bagger der gesamte Unterstand abgerissen und das darin befindliche Heu auf einem angrenzenden Acker verteilt und abgelöscht. Zu Personenschaden kam es bei dem Feuer glücklicherweise nicht. Der entstandene Schaden wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Die Polizei beschlagnahmte den Brandort und nahm die Ermittlungen auf. Diese dauern an.

%d Bloggern gefällt das: