Vergeblich gewartet

#Wusterhausen (D.) – 


Ein 36-jähriger Mann aus dem Bereich Wusterhausen wollte über eine Onlineplattform einen Radlader kaufen. Nachdem er sich mit dem Verkäufer auf einen Preis geeinigt hatte, zahlte er die vereinbarte Summe von mehreren Tausend Euro an und wartete auf die Lieferung, die angeblich über eine Spedition erfolgen sollte. Als die Lieferung ausblieb, versuchte er den Verkäufer zu erreichen, doch dieser reagierte weder auf Anrufe noch auf Nachrichten. Daraufhin erstattete der 36-Jährige eine Anzeige wegen Betruges bei der Polizei.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: