Vermisster Mann tot aufgefunden

#Potsdam, Eiche – 


Der seit Ende Juli vermisste Marcus S. aus Potsdam ist tot. Eine Zeugin fand am 05. August eine verstorbene männliche Person in einem Waldstück im Stadtteil Eiche. Durch eine rechtsmedizinische Untersuchung konnte im weiteren Verlauf nun zweifelsfrei geklärt werden, dass es sich um den vermissten Mann handelt. Hinweise auf ein Einwirken Dritter liegen nicht vor.

Die Polizei hatte nach dem Verschwinden des Mannes intensiv nach ihm gesucht.


Hier die Meldung zum Sachverhalt von Dienstag, 26. Juli 2022:

 

Polizei sucht vermissten Mann

Die Polizei sucht aktuell nach dem vermissten 39-jährigen Marcus S. aus Potsdam. Er hatte am Sonntagabend, 24.07.2022, seine Wohnanschrift im Stadtteil Eiche verlassen und ist nicht mehr zurückgekehrt.

Der 39-Jährige ist ca. 1,87 Meter groß und hat eine schlanke Statur. Er hat sehr kurze, mittelblonde Haare und einen Vollbartansatz. Zu seiner aktuellen Bekleidung ist nichts bekannt.

Auf Grund seines gesundheitlichen Zustandes kann nicht ausgeschlossen, dass er sich in einer hilflosen Lage befindet. Auch eine Eigengefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Umfangreiche, sofort eingeleitete Suchmaßnahmen der Polizei, unter anderem auch unter Einsatz eines Fährtenhundes und eines Polizeihubschraubers, führten bislang nicht zum Auffinden des Vermissten.

Daher bittet die Polizei nun um Mithilfe der Bevölkerung und fragt:  Wer hat Marcus S. seit Sonntagabend, 24.07.2022, gesehen? Wer kann sonst Hinweise zu seinem aktuellen Aufenthaltsort geben? Hinweise nimmt die Polizeiinspektion Potsdam unter 0331 5508-0 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

%d Bloggern gefällt das: