29-jährige Ukrainerin mit 2,94 Promille und ohne Fahrerlaubnis unterwegs durch Rostock

#Rostock (ots)

 

Am frühen Morgen des 27.11.2022 waren Polizeibeamte des Autobahn- und
Verkehrspolizeireviers Dummerstorf mit einem zivilen 
Funkstreifenwagen zur Durchführung von Verkehrskontrollen in Rostock 
eingesetzt.
Gegen 03:30 Uhr befanden sich die Beamten im Stadtteil Toitenwinkel 
als sie in der Petersdorfer Straße einen polnischen PKW einer 
Kontrolle unterzogen. Dieser war aufgrund mehrerer Schlangenlinien 
und einer insgesamt unsicheren Fahrweise auffällig geworden.
Am Steuer saß eine 29-jährige ukrainische Staatsbürgerin, die 
sichtlich alkoholisiert erschien. Der freiwillige Atemalkoholtest 
ergab dann auch einen Wert von fast drei Promille. Darüber hinaus 
befand sie nicht mehr im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis. Diese 
war ihr bereits wegen einer vergangenen Trunkenheitsfahrt entzogen 
worden. 
Im Rahmen der vor Ort getätigten Ermittlungen und der Spuren an ihrem
Fahrzeug besteht des Weiteren der Verdacht, dass die junge Frau zuvor
schon einen Verkehrsunfall auf der Autobahn verursacht haben könnte.

Gegen die Frau wird nun wegen des Verdachts der Gefährdung des 
Straßenverkehrs, der Unfallflucht und des Fahrens ohne gültige 
Fahrerlaubnis ermittelt.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: