Auto kippt auf Dach

#Berlin – Gestern Abend wurde ein Mann bei einem Verkehrsunfall in Siemensstadt verletzt. Bisherigen Erkenntnissen zufolge befuhr der 44-Jährige gegen 20.35 Uhr mit einem Mietwagen den Siemensdamm vom Letterhausweg kommend in Richtung Jungfernheideweg. In Höhe des Wohlrabedamms kam der Mann mit dem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab und kollidierte dort mit einem Lichtmast, so dass der Wagen auf die Seite kippte und auf dem Dach liegen blieb. Der Fahrzeugführer konnte sich selbstständig aus dem Auto befreien. Alarmierte Rettungskräfte versorgten ihn am Unfallort und brachten ihn anschließend zur ambulanten Behandlung seiner Armverletzungen und eines Schocks in ein Krankenhaus.

Einsatzkräfte der Berliner Feuerwehr sägten den beschädigten Lichtmast ab, da er drohte auf die Fahrbahn zu kippen. Den nicht mehr fahrfähigen Mietwagen verbrachten sie an den rechten Fahrbahnrand. Zudem banden sie auslaufende Betriebsstoffe ab. Für die Dauer der Verkehrsunfallaufnahme und der Aufräumarbeiten war der Siemensdamm in Fahrtrichtung Spandau rund zwei Stunden voll gesperrt. Ein Fachkommissariat für Verkehrsdelikte der Polizeidirektion 2 (West) übernahm die weiteren, noch andauernden Ermittlungen.

%d Bloggern gefällt das: