#Cottbus/Chóśebuz: Feuerwehreinsatz Dissenchen

Komplizierter Löscheinsatz in Dissenchen

Ein Brand am Dienstag, 02.08.2022, im Kompetenzzentrum für Nachhaltiges
Bauen in Dissenchen hat einen langwierigen und komplizierten Löscheinsatz
nach sich gezogen. Kurz vor 06:00 Uhr morgens wurde die Feuerwehr
alarmiert, nachdem im Eingangs- und Dachbereich einer Ausbildungshalle
des Zentrums eine Rauchentwicklung beobachtet worden war.
Bei Ankunft der Feuerwehr schlugen bereits Flammen aus dem Objekt.
Daraufhin wurden weitere Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren mit
Atemschutzgeräteträgern nachalarmiert. Durch Löschmaßnahmen im Inneren
sowie über die Drehleiter konnte die Ausbreitung des Feuers verhindert
werden. Allerdings gestalteten sich die Löscharbeiten sehr schwierig und
langwierig, da es sich um eine Zwischendecke im Dachbereich handelte.
Dazu mussten mittels Motorkettensäge mehrere Quadratmeter Dach- und
Fassadenfläche geöffnet werden. Dadurch konnte der Einsatz erst gegen
15:00 Uhr beendet werden.
Zur Brandursache und zu Höhe des Sachschadens gibt es noch keine
Angaben.
Neben der Berufsfeuerwehr Cottbus mit 21 Einsatzkräften waren 22
ehrenamtliche Feuerwehrleute der Wehren aus Sandow, Merzdorf und
Ströbitz sowie der SEG Versorgung im Einsatz.
Den Grundschutz für die Stadt Cottbus/Chóśebuz sicherten während des
Einsatzes die ehrenamtlichen Kräfte des Gerätehauses Süd ab.

%d Bloggern gefällt das: