Nach Dienstwaffe gegriffen – Polizistin verletzt – Zeugen: Bitte melden!

#Friedberg (ots)

Nachdem sie am Samstagabend (26.11.22) einen 38-jährigen Friedberger, der offenkundig zu tief ins Glas geschaut hatte, nachhause begleitet hatten, wurde dieser gegenüber den Beamten plötzlich aggressiv und schlug mehrfach in Richtung einer Polizistin.

Die Ordnungshüter brachten ihn zu Boden und legten ihm Handfesseln an. Während des Handgemenge hatte der Mann nach der im Holster getragenen Dienstwaffe der Kollegin gegriffen und offenbar versucht, ihr diese zu entreißen. Die Polizistin wusste dies zu verhindern. Dabei verletzte sie der Beschuldigter an einer Hand. Nachdem sich der 38-Jährige beruhigt hatte und über Scherzen klagte, brachte ihn ein Rettungswagen zur Untersuchung in ein Krankenhaus, welches er noch in der Nacht wieder verlassen konnte.

Die Polizei in Büdingen ermittelt nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Körperverletzung sowie versuchten Diebstahls. In diesem Zusammengang werden mögliche Zeugen, die auf das Geschehen am Samstagabend gegen 19.30 Uhr in der Straße „Am Dachspfad“ in Friedberg aufmerksam geworden waren, gebeten, sich unter Tel. 06042/96480 zu melden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: