Nach Widerstand und Körperverletzung in Gewahrsam

#Cottbus – 


Am Donnerstag versuchte ein 39-Jähriger, eine gewerbliche Einrichtung in der Paul-Greifzu-Straße zu betreten, obwohl das Geschäft noch nicht geöffnet hatte. Nachdem er durch einen Mitarbeiter daraufhin angesprochen worden war, schlug er nach dem 51 Jahre alten Mann und verletzte ihn im Gesicht. Im Anschluss ging er zu einer danebenliegenden Verkaufseinrichtung, pöbelte die anwesenden Personen an und schlug beim Verlassen des Hauses zwei Mitarbeiter. Auch gegenüber den alarmierten Polizeibeamten verhielt sich der Mann äußerst verbal aggressiv, beleidigend und versuchte nach den Polizisten zu schlagen. Daraufhin wurde er mit in die Polizeiinspektion genommen. Dort wurde festgestellt, dass er zur Festnahme ausgeschrieben war. Noch am Donnerstagvormittag erfolgte die Übergabe an die JVA Cottbus. Die Kriminalpolizei hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: