Polizei stellt „Darth Vader“ sicher: Mutmaßlicher Dieb von Lego-Ausstellungsstück wollte Beute im Internet verkaufen

#Hannover (ots)

 

Der Kontakt mit der dunklen Seite der Macht hat für einen Hannoveraner schwerwiegende Folgen: Gegen den 52-Jährigen wird wegen des Verdachts des Diebstahls ermittelt. Er soll am Donnerstag, 24.11.2022, eine 1,35 Meter große Legofigur von Darth Vader von der Laderampe eines Kaufhauses gestohlen und später im Internet zum Verkauf angeboten haben.

Nach ersten Erkenntnissen des Polizeikommissariats Hannover-Mitte war die aus Klemmsteinen gefertigte Nachbildung der berühmten Filmfigur in einem Kaufhaus in der hannoverschen Innenstadt ausgestellt und sollte am 24.11.2022 zurück an den Hersteller transportiert werden. In einem unbeobachteten Moment näherte sich jedoch mutmaßlich ein 52-Jähriger dem nur 1,35 Meter großen Plastik-Imperator und entwendete die Figur unbemerkt von der Laderampe des Kaufhauses.

Am vergangenen Wochenende entdeckten Mitarbeiter der mit dem Abbau beauftragten Firma das Diebesgut dann im Internet wieder. Ein Verkäufer aus dem hannoverschen Stadtteil Ricklingen wollte die auf einen Wert von rund 1.000 Euro geschätzte Figur für deutlich weniger Geld veräußern.

Die Ermittler gaben sich als potenzielle Käufer aus und vereinbarten eine Übergabe am Mittwochabend, 30.11.2022, an der Wohnanschrift des Verkäufers. Statt des erhofften Geldes erhielt dieser jedoch ein Strafverfahren wegen Diebstahls und war auch die Darth-Vader-Figur los. Das durch die Beamten sichergestellte Ausstellungsstück wartet nun im Polizeikommissariat Mitte auf die Weiterreise zu seinem rechtmäßigen Besitzer.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: