Polizeieinsatz in Bestensee – Mann in Fachklinik eingewiesen

#Bestensee – 


Sonntagnachmittag informierte ein Zeuge die Polizei über eine ausgelöste Alarmanlage und starken Benzingeruch in einem Einfamilienhaus an der Karl-Marx-Straße. Polizeibeamte stellten vor Ort den Bewohner fest, der sich jedoch in das Haus zurückzog und die Kommunikation mit den Beamten verweigerte. Da eine Explosionsgefahr nicht ausgeschlossen werden konnte, wurden die Feuerwehr und Spezialkräfte der Polizei alarmiert. Nachdem das Haus belüftete werden konnte, wurde der Mann, der sich offensichtlich in einem psychischen Ausnahmenzustand befand, in den Wohnräumen gestellt. Rettungskräfte brachten ihn zur weiteren medizinischen Betreuung in eine Fachklinik. Eine Absuche des Hauses ergab, dass keine Brandgefahr bestand. Der Benzingeruch war offensichtlich durch das unsachgemäße betanken eines Autos in der Garage entstanden.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: