Sohn klaut, Mutter Haftbefehl

Hohen Neuendorf –                    

 

Gestern Abend, gegen 18:35 Uhr betrat ein 15-Jähriger einen Supermarkt im Backofenweg mit einem Einkaufswagen und packte diverse Alkoholika, Süßigkeiten und einen TK-Pizza im Wert von ca. 255 Euro in diesen und ging zurück in Richtung Eingangsbereich der FilialeHier stand bereits eine weitere tatbeteiligte Person, welche den automatischen Türöffner auslöste, so dass der 15-Jährige den Laden verlassen konnte. Diesen Umstand nahmen Mitarbeiter der Filiale wahr und konnten den Jugendlichen mit moldawischer Nationalität festhalten. Der andere Mann konnte fliehen. Der befüllte Einkaufskorb blieb auf dem Parkplatz stehen. Der 15-jährige Dieb wurde durch hinzugezogene Polizeibeamte festgenommen. Folglich wurde die Erziehungsberechtigte zum Verbleib ihres Sohnes informiert und beauftragt, diesen abzuholen. Die Mutter des 15-Jährigen traf gegen 22:30 Uhr in der Polizeiwache ein. Bei Prüfung derer Personalien stellte sich heraus, dass gegen sie ein offener Haftbefehl der Staatsanwaltschaft Berlin zur Ersatzfreiheitsstrafe von 1.050 Euro oder 70 Tage Haft vorlag. Daraufhin wurde sie festgenommen. Da sie den geforderten Betrag nicht aufbringen konnte, wurde sie im Anschluss in eine JVA in Berlin gebracht. Der 15-jährige Sohn konnte derweil an ein weiteres Familienmitglied übergeben werden. Die entwendeten Waren verblieben im Supermarkt.

%d Bloggern gefällt das: