Werbeanzeigen

Tödlicher Verkehrsunfall

Bundesautobahn 10, zwischen Autobahndreieck Potsdam und Anschlussstelle Ferch –

Mittwoch, 05. Juni 2019, 15:40 Uhr –

Ein 77-jähriger Autofahrer befuhr am Mittwochnachmittag die A 10 aus Richtung des Dreiecks Potsdam in  Richtung Dreieck Nuthetal. Der PKW Mercedes befand sich im vierspurigen Bereich der Autobahn auf der äußerst linken Fahrspur. Aus bisher ungeklärter Ursache zog der Wagen plötzlich über alle Fahrspuren und geriet in die Böschung. Der PKW überschlug sich und kam anschließend auf der linken Fahrzeugseite in der Böschung zu liegen. Der 77-Jährige wurde in seinem Wagen eingeklemmt. Bei Eintreffen von Polizei und Rettungskräften war der Autofahrer nicht mehr ansprechbar und am Kopf verletzt. Nachdem der Mann aus seinem Auto geborgen wurde, konnte ein Notarzt nur noch den Tod des Fahrers feststellen. Sein PKW wurde von einem Abschleppdienst geborgen. Es kam zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen auf der A10.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Werbeanzeigen
%d Bloggern gefällt das: