Zwei Frauen nach Unfallgeschehen mit Kaminofen verletzt

#Nürnberg (ots)

 

Am Samstagnachmittag (05.11.2022) kam es zu einem Unfall im Zusammenhang mit dem Betrieb eines Kaminofens im Nürnberger Stadtteil Wöhrd. Zwei Frauen wurden hierbei leicht verletzt.

Gegen 14:45 Uhr nahm ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses in der Bauvereinstraße einen lauten Knall wahr. Als er aus einer Wohnung im ersten Obergeschoß des Anwesens dann Rauch feststellte, verständigte er die Rettungskräfte.

Eine Streifenbesatzung der Polizeiinspektion Nürnberg-Ost konnte vor Ort zwei verletzte Frauen im Alter von 56 und 38 Jahren in der Wohnung feststellen. Offenbar war es in der Wohnung beim Betrieb eines Holzofens aus noch nicht geklärter Ursache zu einem Unfallgeschehen gekommen. Ein offenes Feuer brach nicht aus.

Die verletzten Frauen wurden in ein Krankenhaus gefahren und dort entsprechend medizinisch versorgt. Die Frauen erlitten glücklicherweise nur leichte Verletzungen. Die Höhe des entstandenen Sachschadens wird auf mehrere zehntausend Euro geschätzt.

Das zuständige Fachkommissariat der Nürnberger Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Klärung des Geschehens aufgenommen.

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: