Familie verhindert Ausbreitung der Flammen

#Lindow (Mark) – Am Ufer des Möllensees bemerkte eine Zeugin gestern gegen 13.50 Uhr ein Feuer. Gemeinsam mit ihrer Familie löschte sie den Brand auf einer Fläche von 10 x 10 Metern. Die Flammen waren bereits auf mehrere Baumstämme übergegriffen und verursachten einen Schaden von etwa 300 Euro. Kameraden der Feuerwehr kamen im Anschluss trotzdem zum Einsatz und brachten wiederholt Wasser auf die Brandstelle, um ein erneutes Aufflammen zu verhindern. Die Zeugin schilderte, dass sie einen glimmenden Einweggrill am Brandort vorgefunden hatte. Wegen fahrlässiger Brandstiftung ermittelt die Kriminalpolizei.

%d Bloggern gefällt das: