Festnahme nach Schussabgabe

#Frankfurt (ots)

 

(th) Am Montagabend (08. August 2022) konnten Zeugen einen Mann beobachten, wie er in der Marie-Bittorf-Anlage in Ginnheim einen Schuss abgab. Bei Eintreffen der Polizeikräfte versuchte der Schütze zu flüchten, konnte jedoch festgenommen werden. Verletzt wurde niemand.

Zeugen hatten beobachtet, wie der Mann sich nach Schussabgabe in Richtung Ricarda-Huch-Straße entfernte und mit der Waffe wahllos auf Passanten zielte. Bei Eintreffen der Streifen rannte der Beschuldigte weg, konnte jedoch letztlich durch Kräfte des Überfallkommandos im Bereich der Raimundstraße / Sudermannstraße festgenommen werden.

Bei der Festnahme führte er die Waffe – eine Schreckschusswaffe – sowie ein Messer, einen zerbrochenen Molotowcocktail und eine Stahlrute bei sich. Im Rahmen der anschließenden Absuche des Fluchtwegs, sowie der Durchsuchung der Wohnung des 37-Jährigen konnten Knallkörper und Betäubungsmittel aufgefunden und sichergestellt werden.

Sowohl der alkoholisierte Beschuldigte, als auch Zeugen und Passanten sowie die eingesetzten Polizeikräfte blieben unverletzt.

%d Bloggern gefällt das: