Stroh und Lagerhalle abgebrannt

#Lindenau – 

Die Feuerwehren der Umgebung wurden am Freitag gegen 19:45 Uhr zu einem Feuer auf dem Gelände einer Agrargenossenschaft gerufen. Aus noch zu klärender Ursache gerieten, durch starken Wind angefacht, mehrere große Strohballenhaufen in Brand und griffen auf ein Nebengebäude in einer Größe von 50 mal 30 Meter über. In dem Gebäude befand sich ein Radlader. Die Bekämpfung des Brandes dauerte bis Sonntagnacht an. Dass Gebäude und die darin befindliche Technik wurde völlig zerstört. Der entstandene Schaden wird auf über eine Million Euro beziffert. Spezialisten der Kriminaltechnik beginnen am heutigen Tag mit der Brandursachenermittlung.

%d Bloggern gefällt das: